Monatsarchiv 30. Mai 2012

World Rowing Cup Luzern 2012

World Rowing Cup Luzern 2012 – sächsische Rudererin und Ruderer fahren Erfolge ein

Am Wochenende fand in Luzern auf dem Rotsee der World Rowing Cup 2012 statt.

Die Wetterbedingungen waren super, sehr warm und Schiebewind. Am Freitag zu den Vorläufen sind sogar 7 neue Weltrekortzeiten gefahren worden aufgrund der Wetterbedingungen. Dort war allerdings kein Sachse daran beteiligt.

Nur knapp 2 Monate vor den Olympischen Spielen ist der World Cup die Generalprobe für London.

Unsere sächsischen Sportler waren wieder mit von der Partie und konnten 2 Medaillen einfahren.

Die erste Medaille gewann der Frauen-Doppelzweier mit Annekatrin Thiele und Britta Oppelt. Obwohl der Frauen – Doppelzweier auf Platz zwei fuhr, konnten die Polinnen im Endspurt an ihnen vorbei ziehen. So holten sich unsere beiden Damen Bronze.

Tim Grohmann, Lauritz Schoof, Philipp Wende und Karl Schulze belegten einen hervorragenden zweiten Platz. Die Kroaten blieben in Führung, allerdings konnten unsere Jungs im Endspurt die Russen bezwingen und auf den dritten Platz verweisen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere sächsischen Medaillengewinner in Luzern.

Es waren 10 deutsche Boote in den A Finals vertreten und es gab insgesamt 5 Medallien fürn DRV. Im letzten Rennen, dem Achterrennen gewinnt der deutsche Männerachter.

Eindrücke vom World Rowing Cup in Luzern

Text: Peggy Waleska, Ute Günther

Bilder: Tim Grohmann

Fördermittelübergabe Wiking

Fördermittelzuwendung  am 04.Mai 2012 an die RG Wiking im SC DHfK Leipzig

Nach langen Verhandlungen und großer Überzeugungsarbeit wurde an die RG Wiking im SC DHfK Leipzig ein Fördermittelbescheid zum Ausbau des 2. Bauabschnitt des Bootshauses von 1,1 Mill. € übergeben. Zur Übergabe fanden sich verantwortliche Mitstreitern aus Land, Kreis und Stadt ein.

Mit großer Freude für alle Anwesenden, Freunde und Förderern des Rudersports erfolgte die Übergabe durch den Innenminsiter Herrn Markus Ulbig.

Der RG Wiking mit dem Abteilungsleiter und Stellvertretenden Vorsitzenden des SC DHfK Herrn Dr. Thomas Krümmling waren bestens für die Übergabe des Bescheides vorbereitet. Größte Hochachtung für diese Leistung.

Die Anwesenheit von zahlreichen Sportlern des Deutschen Ruderverbandes und der RG Wiking zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London und anderer Wettkampfhöhepunkte gab der Veranstaltung einen besonderen Aspekt.

Während Anne- Katrin Thiele von der RG Wiking zum ersten Welt Cup in Belgrad weilte, bereiteten sich Einer Fahrer Marcel Hacker, der Frauen Doppelzweier im Leichtgewicht mit Anja Noske und Lena Müller sowie Peggy Waleska vom Dresdner Ruder Club auf weitere Nominierungen im Ruder Revier Leipzig Burghausen vor.

Es ist eine große Freude und gebührt hoher Anerkennung wie Herr Dr. Thomas Krümmling in kurzer Zeit die Abteilung mit allen Verantwortlichen des Großvereines DHfK Leipzig in ein gutes Fahrwasser für die Zukunft gebracht hat.

Die sportlichen Ergebnisse in allen Bereichen vom Breitensport bis zur Höchstleistung können nun eine neue Heimstatt in Burghausen finden. Dafür werden jetzt beste Voraussetzungen geschaffen.

Im Frühjahr 2013 wird die Übergabe des Objektes erfolgen. Ein Guter Anlass zum Feiern für das  Sächsische und Leipziger Rudern.

Riemen und Dollenbruch

Bernd Bielig

offizielle Pressemitteilung zur Fördermittelübergabe

Fördermittelübergabe Leipzig

Eindrücke von der sehr gut organisierten Veranstaltung

 

 

Brand Bootshalle Lobenstein

wie in der letzten Woche informiert, wurde die Bootshalle des Bad Lobensteiner Rudervereins durch einen Brand in der Nacht von Donnerstag auf Freitag komplett zerstört mitsamt dem neuen Bootsparcours und der dazugehörigen Ausrüstung, ein riesiger Schaden.

Viele von euch kennen die Situation von Katastrophe und Unglücksfall, keiner möchte da allein gelassen sein – aber unsere Gemeinschaft macht die Stärke aus.

Die Lobensteiner haben schon wieder Zuversicht geschöpft und gehen bereits fleißig ans Werk – ein tolles und engagiertes Team.

Zur Eilenburger Regatta wollen sie auch schon wieder mit zwei Sportlern an den Start gehen, brauchen dafür ein 70kg und ein 80kg-Boot mit Ausrüstung.

Wichtig zu wissen: die beiden geplanten Regatten – Bad Lobensteiner Regatta und die Deutschen Hochschulmeisterschaften – werden stattfinden.

Jeder von euch weiß, dass in so einer Situation Unterstützung sehr wertvoll ist.

Daher meine Bitte, schaut, was euch möglich ist, materiell, finanziell oder mit Rat und Tat und greift den Lobensteinern unter die Arme.

Derzeitiger Ansprechpartner für die Koordination: Ronny Büttner r.buettner@buettner-cnc.de, 0172 7945707 (z.B. für Boote, Skulls, Ausrüstung etc. usw.)

weitere Infos: http://www.lobenstein-rudern.de

Spendenkonto:  Bad Lobensteiner Ruderverein
Sparkasse Saale Orla
Konto:  20 756 10
BLZ      830 505 05
Verwendungszweck: Spende

Auf geht’s

Steffen Buschmann