Monatsarchiv 7. Februar 2016

22. Pirnaer Schwimmwettkampf der Ruderer

Am Sonntag, den 31.01.2016 fand der 22. Pirnaer Schwimmwettkampf der sächsischen Ruderer in der Sportschwimmhalle statt. Dabei konnten die Aktiven aus Dresden, Leipzig, Meißen, Eilenburg und Radebeul unter Beweis stellen, dass sie auch im Wasser gut unterwegs sind. Die Ruderer krönten im „Kleinen“ ein super Sportwochenende (mit Handball, Tennis, Rodeln und Nordischer Kombination).

Ein spannendes Rennen gab es in der abschließenden Staffel um den Pokal der Stadt Pirna. Obwohl zwischenzeitlich die Pirnaer Staffel gut unterwegs war, reichte es am Ende nicht für den Heimtriumpf. Gleichzeitig gingen die Schlussschwimmer der Staffeln aus Dresden, Leipzig und Pirna auf die letzte Bahn. Mit 3 Sekunden Vorsprung gewann die Staffel aus Dresden den Pokal. Die Zweiten (Leipzig) und die Dritten (Pirna) trennten nur 4 Zehntel. Der herzliche Glückwunsch ging an die Staffel vom Dresdner Ruderverein.

In 38 weiteren Entscheidungen wiesen die Dresdner vom DRV und die Pirnaer ihr gutes Schwimmvermögen nach. An den Siegen waren die anderen Vereine ebenfalls beteiligt. Alle Ergebnisse sind gleichzeitig ein guter Garant für die Sicherheit auf dem Wasser, wenn es in der Rudersaison mal zu einer feuchten Begegnung kommen sollte.

Traditionell organisierte der PRV bereits zum 22. Mal diesen Wettkampf – Jahresauftakt.

In den nächsten Tagen stehen Ski und Ergometer im Vordergrund, bevor Ende März bereits wieder das Wasser für die Meisten zum Rudern lockt.

Hier die Ergebnisse:

ME_SWK_2016 neu chz_xls_29518

Eindrücke in Bildern:

IMG_4823 IMG_4819 IMG_4818 IMG_1153

Text und Fotos: Christian Ziegra

Jugend trainiert für Olympia

Regionalfinale Jugend trainiert für Olympia der WK IV im Rudern fand am 2.2.16 in der Sporthalle der Eliteschule des Sports in Dresden statt.

Im Vorfeld hatten unsere Nachwuchstrainer Grit Mund und Rudi Löffler 15 Schulen im Dresdner Raum besucht und in den Klassenstufen 6 und 7   ( also ca. 75 Klassen mit ca. 2000Kindern!)) den Schülern das Ergometerrudern im Sportunterricht vermittelt. Neben der technischen Erklärung und der praktischen Ausführung hatten alle Schüler am Ende der Stunde die Möglichkeit ihre Leistung unter Beweis zu stellen. Mit lautstarken Anfeuerungen versuchten sich alle gegenseitig zu motivieren und den meisten hat es echt Spaß gemacht. Ausgewählte und interessierte Schüler erhielten eine Einladung zum Schnuppertraining in den Vereinen.

Aus diesen Maßnahmen konnte jede Schule ihre stärksten Kinder in einer „Achtermannschaft“ für das Regionalfinale melden. Leider konnten wegen Krankheitsausfällen von Lehrern und Schülern nicht alle gemeldeten Mannschaften an den Start gehen.

Es herrschte eine tolle Atmosphäre von Anfang an. Die Schüler waren sehr arrangiert. Das Vorstartfieber war schon bei der Erwärmung zu spüren.

Während der Wettkämpfe gab es eine super Stimmung, verursacht  durch die lautstarke Anfeuerung, so dass sogar die in der Nachbarhalle trainierenden Volleyballtrainer vorbeischauten.

Nachdem alle Mannschaften einen Vorlauf absolviert hatten, wurde die Einteilung für die Finals vorgenommen. Alle Mannschaften konnten sich im Kampf um den Sieg noch einmal steigern. Es siegte souverän das Vitzthumgymnasium in einer Zeit von 7:50,5 und holte sich damit den ersehnten Pokal. Den zweiten Platz sicherte sich in 8:05,4 das Gymnasium Coswig und in 8:05,7 also nur 0,3sec dahinter belegte die 121. Oberschule den 3. Platz. Durch die Unterstützung unseres Kultusministeriums und der Deutschen Ruderjugend konnten die siegreichen Mannschaften mit Medaillen und alle beteiligten Schüler mit einem T-Shirt und kleinen Preisen geehrt werden.

Diese Veranstaltung wird für alle Beteiligten eine bleibende Erinnerung haben, den die Stimmung hat alle mitgerissen.  Die Sportlehrer, die zwar nicht auf dem Ergometer saßen, haben durch die starke emotionale Unterstützung sicher auch einige Kalorien verloren.

Alles in allem war es ein sehr gut gelungener Wettkampf dank des großen Engagements der Trainer in der Vorbereitung und Durchführung und der Schüler, die mit großer Begeisterung teilnahmen.

Hier die Ergebnisse:

Ergebn Regfin 2 2 16 Dresden

Eindrücke in Bildern:

DSC07165 DSC07168 DSC07172 DSC07191 DSC07195 DSC07201 DSC07209 DSC07211 DSC07213 DSC07216 DSC07222 DSC07244 DSC07249 DSC07251

Text und Fotos: Regine Rieß