Dresdner Sportler des Jahres 2022 gesucht

Dresdner Sportlerumfrage 2022 – Stimmen Sie ab!

 

Zum 30. Mal suchen der Stadtsportbund Dresden e.V. und die Landeshauptstadt die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres 2022. Im vergangenen Jahr haben viele hochklassige Sportveranstaltungen stattgefunden, bei denen Dresdner Sportlerinnen und Sportler auf nationaler und internationaler Bühne geglänzt haben.

Die Abstimmung erfolgt online unter www.ssb-dresden.de(https://www.ssb-dresden.de/sportlerum…/index.php/821497…). Bis zum 28.02.2023 kann zwischen jeweils zehn Kandidaten in den drei Rubriken abgestimmt werden.

 

Mit dabei ist Cornelius Conrad:

 

„Cornelius Conrad vom Dresdner Ruderclub trainiert seit drei Jahren am Landesstützpunkt in Dresden-Cotta und erlebte 2022 sein bisher erfolgreichstes Jahr, denn der 17-Jährige wurde am 30. Juli bei der U19-WM im italienischen Varese Vizeweltmeister im Einer. Der Schüler des Sportgymnasiums, dessen älterer Bruder Constantin bei der U23-WM Siebenter im Vierer ohne wurde, hatte sich zuvor schon die deutschen Meistertitel im Einer und Doppelvierer in seiner Altersklasse gesichert.

 

Der Schützling von Trainerin Claudia Herpertz eifert seinen Vorbildern Tim Grohmann und Karl Schulze nach, die er oft am Stützpunkt trifft. Conrad hat ein ehrgeiziges Ziel: die Olympia-Teilnahme 2028 in Los Angeles. Dem Perspektivteam des Verbandes gehört er bereits an. Zum Rudern kam er über seinen Bruder, eine Familientradition gab es nicht: „Meine Eltern sind nicht besonders sportlich. Mein Vater spielt Posaune in der Dresdner Philharmonie“, so Cornelius. Die Eltern unterstützen ihre Söhne aber voll und ganz und unterbrachen im Sommer ihren Ostseeurlaub, um den Jungs in Varese zuzujubeln.“ (Text: Jochen Leimert)