Landesseniorenspiele Sachsen 2018

Landesseniorenspiele Sachsen 2018

Der Landessportbund Sachsen organisiert seit 1994 alle zwei Jahre seine Landes – Senioren – Sportspiele. Dies ist ein gesellschaftlicher, sportlicher Höhepunkt für immer mehr ältere Menschen, die regelmäßig sportlich aktiv sind.
In Folge zum fünften Mal nahm am 22.09.2018 der Landesruderverband Sachsen e. V. mit seinen Dresdner und Leipziger Rudervereinen an den Landesseniorenspielen teil.

Gegen 10:00 Uhr erfolgte die Anreise der Teilnehmer beim Akademischen Ruderverein zu Leipzig, der immer wieder diese Veranstaltung hervorragend für uns Ruderer organisiert. Mit 40 Teilnehmern war es dieses Mal rekordverdächtig. Zunächst wurden die Mannschaften eingeteilt und dann ging es daran, die Boote für den Wettkampf bereit zu machen.

Vor den Rennen machten alle Teilnehmer eine kleine Ausfahrt zum Ruderverein Triton. Dort wurden die Boote am Steg vom Präsidenten Jens Geißler begrüßt, bevor es dann zum Akademischen Ruderverein zurück ging und es sozusagen ernst wurde. Die Mannschaften fuhren zu ihren Vorläufen an den Start und lieferten sich vom Ehrgeiz gepackt spannende Rennen.

Die Aufregung war so groß, dass die Mannschaft vom USV TU Dresden vergaß beim Ablegen das Boot los zu binden. Unser Olympiasieger und Weltmeister Dieter Schubert rutschte über die Rolle mit einem Bein bis zum Knie ins Wasser und ein Pirnaer Ruderkamerad schaffte es sogar mit beiden Beinen. Zum Glück spielte der Wettergott mit strahlendem Sonnenschein mit, so dass beide bald wieder getrocknete waren.

Nach den Vorläufen wurden die Finale A, B und C gefahren. Auch hier gaben alle alles, es wurde gerudert auf Teufel komm raus, alle wollten gewinnen, ein toller Wettkampf, wie es sich im Rudern gehört.

Sobald alle Wettkämpfe beendet waren, die Boote wieder geputzt und sauber auf ihren Plätzen lagen, rief ein herrlicher Duft die Ruderinnen und Ruderer zum Grill. Es gab lecker Bratwürste und Steaks und auch ein Bierchen durfte nicht fehlen. Das haben sich alle nach dem Rudern mehr als verdient.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Ende die Siegerehrung. Platz 3 belegte das Boot 1 des SC DHfK Leipzig, Platz 2 das Boot 1 des DRC 1902 e.V. und Platz 1 das Boot 2 des SC DHfK Leipzig. Diese Mannschaft fuhr ihren Vorlauf sogar ohne Steuer, weil dieses kurz vor dem Rennen kaputt ging. Die Steuerfrau hat per Handzeichen ganze Arbeit geleistet. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und allen Teilnehmern, die sich wacker geschlagen haben.

Am Nachmittag besuchten uns die Vertreter des Landessportbundes Sachsen, die sich ein Bild von den Wettkämpfen im Rudern machen wollten.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren des Akademischen Rudervereines zu Leipzig, die alles inclusive des Wetters hervorragend organisierten. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir alle freuen uns auf die nächsten Landesseniorenspiele in 2 Jahren in 2020.

Hier die Eindrücke in Bildern:

 

Text und Fotos: Ute Günther