Regattastrecken

Regattastrecken

Dresden-Blasewitz

Anschrift der veranstaltenden Vereine:

Sächsischer Elbe-Regattaverein e.V.
Tolkewitzer Straße 45, 01277 Dresden

Ansprechpartner:

Ingrid Andersch

Landesruderverband Sachsen e.V.
Hamburger Straße 74, 01157 Dresden

Tel.: 0351 – 310 52 02; Fax: 0351 – 336 04 11

www.sachsen-rudern.de

Ansprechpartner:

Tobias Rossberg

Art des Gewässers:

Fluss „Elbe“, zwischen Flusskilometer 47,0 und 50,0

Länge der Regattastrecke:

2.000 m (Langstrecke 5000 m und 10000 m)

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

A4 aus Richtung Chemnitz:
Abfahrt AS DD-Altstadt, B6 Richtung Zentrum/Pillnitz
Bis zur Unterquerung der Eisenbahn- und Marienbrücke, dann Hauptstraße Richtung Pillnitz,
über Terrassenufer bis zum Schillerplatz, dort voher in die rechte Spur Richtung Tolkewitz einordnen,
vor der Brücke rechts wie die Straßenbahn abbiegen,
nach ca. 500 m links abbiegen in Oehmestraße

A13/4 aus Richtung Berlin/Bautzen:
Abfahrt AS DD-Hellerau, E55/B170 Richtung Zentrum/Prag
z.Zt. nach Hotel Westin Bellevue rechts zur Augustusbrücke abbiegen, nach der Brückenabfahrt rechts zum Terrassenufer abbiegen in Richtung Pillnitz (sonst Elbüberquerung über Carolabrücke),
weiter wie oben.

E55/B170 aus Richtung Prag

Richtung Zentrum, nach Pirnaischen Platz rechts einordnen, am Rathenau Platz rechts abbiegen,
danach gleich wieder links Richtung Elbe bis zum Terrassenufer, dort rechts abbiegen Richtung Pillnitz, weiter wie oben.

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

Oehmestraße 1
01277 Dresden

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Bf. Dresden-Neustadt:
Straßenbahn Linie 6 Richtung Niedersedlitz bis Haltestelle Jüngststraße

Hauptbahnhof Dresden:
Straßenbahn Linie 3 Richtung Wilder Mann bis Pirnaischen Platz,
umsteigen in Linie 12 Richtung Striesen bis zur Haltestelle Jüngststraße

Sattelplätze:

Wassersportzentrum, Oehmestraße 1, 01277 Dresden
Dresdner Ruderverein e.V., Tolkewitzer Str. 45, 01277 Dresden
Universitätssportverein TU Dresden e. V., Abteilung Rudern, Heinrich-Schütz-Str. 2, 01277 Dresden

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Dresdner Ruderverein e.V., Tolkewitzer Str. 45, 01277 Dresden
Universitätssportverein TU Dresden e. V., Abteilung Rudern, Heinrich-Schütz-Str. 2, 01277 Dresden

Übernachtungsmöglichkeiten:

Dresdner Ruderverein e.V., Tolkewitzer Str. 45, 01277 Dresden
Universitätssportverein TU Dresden e. V., Abteilung Rudern, Heinrich-Schütz-Str. 2, 01277 Dresden

www.dresden.de/dwt/de/übernachtung.php
www.sportpension-dresden.de

Parkmöglichkeiten:

sehr begrenzt in umliegenden Straßen
Jüngststraße, Oehmestraße, F.-Avenarius-Straße, Heinrich-Schütz-Straße, Spohrstraße

Möglichkeiten der Verpflegung:

Zu den Regatten wird die Verpflegung in dem Ruderverein und an Verkaufsständen an der Elbe organisiert.

Grimma

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

Grimmaer Ruderverein e.V.
An der Großmühle 4a
04668 Grimma
graphi@t-online.de
Tel. 034293-342 11

Art des Gewässers:

Fluss „Mulde“

Länge der Regattastrecke:

2.000 m

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

A14 in Richtung Magdeburg/Halle/Leipzig:
Abfahrt 31-Grimma, B107 Richtung Grimma/Wurzen/Colditz
bei B107/Wurzener Straße links abbiegen (Schilder nach B107/Colditz/Grimma), weiter auf B107
bei B107/Wallgraben links abbiegen, bei Schulstraße links abbiegen
nach rechts abbiegen, um auf der Schulstraße zu bleiben
bei Leipziger Straße links abbiegen, geradeaus auf Leipziger Platz
weiter auf Töpferstraße, bei Großmühle rechts abbiegen

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

An der Großmühle
04668 Grimma

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Hauptbahnhof Grimma:

Bus Linie 632 Bus Richtung Großbothen/Colditzer Straße bis Haltestelle Nicolaiplatz,
ca. 18 Minuten Fußweg

Hauptbahnhof Grimma:

Bus Linie A Richtung: Grimma/Nicolaiplatz bis Haltestelle Köhlerstraße,
ca. 7 Minuten Fußweg

Sattelplätze:

Volkshausplatz und Hängebrücke

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Im Bootshaus vorhanden
An der Großmühle 4a, 04668 Grimma

Übernachtungsmöglichkeiten:

für bis zu 20 Personen

Parkmöglichkeiten:

An der Großmühle für ca. 20 Fahrzeuge

Möglichkeiten der Verpflegung:

Am Jormal/Großmühle

Pirna

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

Pirnaer Ruderverein 1872 e.V.
An der Elbe 11
Tel. 03501 44 61 51

e-mail:  prv@pirnaer-ruderverein.de

Ansprechpartner: Johannes Zeibig, Uwe Wiedner

Art des Gewässers:

Fluss „Elbe“  Flusskilometer  32,6 bis 33,6
(Bedarfsregatta, Bootshaus Grün-Weiss / Kanu)

Länge der Regattastrecke:

1000 m, 1500 m möglich

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

Autobahn A17, Abfahrt Pirna, erste Ausfahrt auf B172 Richtung Sächsiche Schweiz, (Dresdner Str. / Königsteiner Str.) hinter Parkhaus links einbiegen, Robert-Koch-Str., Kreisverkehr (gerade) Grohmannstr., Am Zwinger (hinter Bahndamm entlang) bis Bootshaus Grün-Weiss

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

01796 Pirna, Steinplatz 27

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ankunft am Bahnhof Pirna  (ca. 15 min. Fußweg)
Ankunft Busbahnhof  (ca. 15 min. Fußweg)

d) Achtung !!

Elbepokal (Start 10km)
Anfahrt über Bootshaus Pirnaer Ruderverein 1872 e.V.
(siehe www.pirnaer-ruderverein.de)

Sattelplätze:

weitläufiges Gelände Elbwiesen

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

sanitäre Einrichtungen bei Regatten vorhanden

Übernachtungsmöglichkeiten:

Übernachtung möglich, Bootshaus Pirnaer Ruderverein,
Wohnwagen, Zelten, bei Bedarf Turnhalle

Parkmöglichkeiten:

Parkmöglichkeiten in der Nähe des Sattelplatzes vorhanden

Möglichkeiten der Verpflegung:

Versorgung wird bei Regatten organisiert

Radebeul

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

SSV Planeta Radebeul – Rudern
An der Festwiese 9
D – 01445 Radebeul

Ansprechpartner:

Heinz Beier
Telefon: 0351 – 830 31 50
hbbeier@freenet.de

Art des Gewässers:

Fluss „Elbe“, zwischen Flusskilometer 67,5 bis 68,5

Länge der Regattastrecke:

1.000 m

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

A4 in Richtung Chemnitz/Leipzig:
Abfahrt AS DD-Neustadt, Richtung Coswig/Radebeul
Bei Kötzschenbroder Straße rechts abbiegen (Schilder nach Kaditz/Grimmstraße/Coswig/Radebeul)
Rechts halten bei Riegelplatz, weiter auf Kötzschenbroder Straße,
weiter auf Vorwerkstraße, Weiter auf Hermann-Illgen-Straße,
bei Bahnhofstraße links abbiegen, weiter auf An der Festwiese

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

An der Festwiese 9
01445 Radebeul

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahn Linie 1 Dresden – Meißen bis Haltepunkt Radebeul-West,
oder Straßenbahn Linie 4 bis Haltestelle Moritzburger Str.,
anschließend ca. 500 m Fußweg Richtung Altkötzschenbroda

Sattelplätze:

Neben dem Bootshausgelände
An der Festwiese 9, 01445 Radebeul

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Im Bootshaus vorhanden

Übernachtungsmöglichkeiten:

Zeltplatz und Zimmer

Parkmöglichkeiten:

ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten am Bootshaus

Möglichkeiten der Verpflegung:

Mittagessen und ein ganztägig geöffneter Verkaufswagen


Start

Strecke

Zielbereich

Wurzen

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

Wurzener Rudervereinigung „Schwarz-Gelb“ e.V.
Damaschkestraße
04808 Wurzen

Fon/Fax: 03425 – 81 79 21

Mailkontakt über http://www.wurzener-rudervereinigung.de/kontakt/kontakt.php

Art des Gewässers:

Fluss „Mulde“

Länge der Regattastrecke:

1.000 m

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

Sie erreichen Wurzen am einfachsten über die Autobahn 14. Aus Richtung Leipzig kommend nutzen Sie die Anschlussstelle Leipzig Ost/Wurzen und weiter die Bundesstraße 6 Richtung Wurzen. Aus Richtung Dresden kommende Gäste verlassen die Autobahn an der AS Grimma/Wurzen und folgen der Bundesstraße 107 bis Bennewitz, wo Sie auf die Bundesstraße 6 wechseln.
Anschließend bleiben Sie bis zum Ortseingang Wurzen auf der B 6. An der ersten Ampel fahren Sie

rechts Richtung Nerchau. Bis zur Bahnunterführung bleiben Sie auf der Hauptstraße und fahren anschließend rechts Richtung Dehnitz, bis Sie zur Damaschkestraße kommen.

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

Damaschkestraße
04808 Wurzen

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

vom Bahnhof Wurzen mit dem Bus Linie 655 in Richtung Streuben/Dorfstraße (Kühren- Burkartshain)
bis Haltestelle Eduard-Schulze-Straße,
anschließend ca. 15 Minuten Fußweg

Sattelplätze:

am Bootshaus vorhanden

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Im Bootshaus vorhanden

Übernachtungsmöglichkeiten:

Zeltplatz

Parkmöglichkeiten:

ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten am Bootshaus

Möglichkeiten der Verpflegung:

zur Regatta wird Verpflegung angeboten


Start

Fähre 750m

Zielturm

Leipzig

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

Akademischer Ruderverein zu Leipzig e. V.
Am Elsterwehr 1
04109 Leipzig

Tel. 0341 983 28 16, Fax 0341 983 62 92

www.arvl.de

E-Mail: info@arvl.de

Klaus Büttner, Peter Brunzlaff

Art des Gewässers:

Fluss „Elsterflutbett zwischen Rennbahnsteg und Sachsenbrücke“

Länge der Regattastrecke:

400 m

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

Anreise aus nördlicher und nordwestlicher Richtung:
A14 Richtung aus Dresden
Bei AS Leipzig-Nord (22) halb rechts abfahren auf S1\Louise-Otto-Peters-Allee (Beschilderung Richtung „Leipzig-Zentrum) – 5,0 km
Links abbiegen auf Max-Liebermann-Straße (Beschilderung Richtung „Leipzig-Mitte“) – 1,2 km
Rechts abbiegen auf Landsberger Strasse und auf dieser bleiben. – 1,4 km
Links abbiegen auf Georg-Schumann-Strasse – 1000 m
Geradeaus weiter auf B6\Eutritzscher Strasse. Bleiben Sie auf dieser Straße für die nächsten – 900 m
Geradeaus weiter auf B6\Gerberbrücke bzw. Gerberstraße – 200 m
Halb rechts halten auf B87\Tröndlinring bzw. Jahnallee. – 1,7 km
Links abbiegen auf Marschnerstraße. – 350 m
Rechts abbiegen auf Mainzer Str. – 300 m
Links abbiegen auf Moschelesstrasse.

Anreise aus südlicher Richtung:
Aus Richtung Dresden die A14 am Autobahndreieck Parthenaue auf die A38 in Richtung Göttingen wechseln.
Für beide Richtungen der Anreise auf der A 38:
Anschlussstelle A38 / Leipzig-Süd (31) abfahren. Beschilderung Richtung Leipzig
Bei AS Leipzig-Süd (31) (Autobahnkreuz) links (aus Richtung Autobahnkreuz Rippachtal kommend) oder rechts (aus Richtung Dresden /Autobahndreieck Parthenaue kommend) abbiegen auf B2\Wundtstraße – 8,5 km

Links abbiegen auf Karl-Tauchnitz-Straße – 800 m
Kreisverkehr – 3. Möglichkeit ausfahren auf Edvard-Grieg-Allee – 300 m
Geradeaus weiter auf Marschnerstraße – 500 m
Kreuzung mit Käthe-Kollwitz-Straße. Geradeaus weiter in Marschnerstraße – 180 m
Links abbiegen auf Mainzer Str – 300 m
Links abbiegen auf Moschelesstrasse

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

Am Elsterwehr 1
04109 Leipzig

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Straßenbahn Linien 1, 2, 14 bis Haltestelle Marschnerstr.
Straßenbahn Linien 3, 7, 8, 13, 15 bis Haltestelle Sportforum

Sattelplätze:

Sattelplatz auf dem Bootshausgelände des ARV Leipzig unter
Mitbenutzung des Geländes der Uni Leipzig

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Benutzung der Anlagen des Bootshauses
Am Elsterwehr 1, 04109 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten:

Keine

Parkmöglichkeiten:

Am Regattatag wird in den direkt umliegenden Straßen
Halteverbot mit Sondernutzung zum Abstellen der
Bootstransporter und Vereinsbusse eingerichtet.
Parkberechtigung wird mit dem Meldeergebnis verschickt

Möglichkeiten der Verpflegung:

Imbissversorgung im Bootshaus


Start

Strecke

Ziel

Burghausen

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

RG „Wiking“ Leipzig im SC DHfK e. V.

Am Elsterwehr 3
04109 Leipzig

Telefon/Fax: 0341 973 17 87

e-Mail: rudern@scdhfk.de

Vorsitzender:
Dr. Dietmar Czekay
Am Sportforum 10
04105 Leipzig

Art des Gewässers:

Kanal „Elster-Saale-Kanal“

Länge der Regattastrecke:

5.000 m (Langstrecke)

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto :

Autobahn A9/Abfahrt Leipzig West in Richtung Leipzig-Zentrum fahren (Merseburger Landstraße – B181)
Einfahrt Leipzig-Rückmarsdorf (B181)
An der ersten großen Kreuzung nach links in Richtung Leipzig-Burghausen abbiegen. (Miltitzer Straße)
Der Straße über den Kanal folgen und in Burghausen die zweite Straße links abbiegen. (Am Dorfplatz)
Am Dorfplatz wieder links abbiegen (An der Rehwiese) und der Straße bis zum Kanal folgen.
Am Kanal rechts abbiegen (Pappelweg) und der Straße folgen.

b) Adresse für Navigationsgerät:

Bootshaus Burghausen:

Richard-Leisebein-Straße 3
04430 Burghausen

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Sattelplätze:

Bootshaus Burghausen
Richard-Leisebein-Straße 3
04430 Burghausen

Auf dem Waldweg vor dem Bootshaus die Boote abladen.
Bootslagerplätze befinden sich auf des umzäunten Bootshausgelände und direkt am Kanal.
Bootshänger können auf der Försterwiese am Ende des Weges abgestellt werden.

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Bootshaus Burghausen
Richard-Leisebein-Straße 3
04430 Burghausen

Übernachtungsmöglichkeiten:

Zu erfragen bei:

RG „Wiking“ Leipzig im SC DHfK e. V.
Am Elsterwehr 3
04109 Leipzig

Telefon/Fax: 0341 973 17 87

Parkmöglichkeiten:

Rund um Bootshaus Burghausen
Richard-Leisebein-Straße 3
04430 Burghausen

(Bitte den Anweisungen des Veranstalters folgen!)

Möglichkeiten der Verpflegung:

Bootshaus Burghausen
Richard-Leisebein-Straße 3
04430 Burghausen

Eilenburg

Anschrift des veranstaltenden Vereins:

Ruderclub Eilenburg e.V.
Am Stadtpark 2, 04838 Eilenburg
Tel. 03423-75 36 84

e-mail: regatta@ruderclub-eilenburg.de

Ansprechpartner:

Wilfried Dippmann

Art des Gewässers:

Baggersee „Kiesgrube“

Länge der Regattastrecke:

1000 m mit Bojenmarkierung (Albanersystem)
1500 m ohne Bojen

Anfahrtsbeschreibung

a) mit dem Auto ohne Navigationsgerät:

B 87 von Leipzig kommend, Abfahrt Wurzener Landstraße, bis Kreuzung Torgauer Landstraße,
von dort Richtung Torgau, auf der Torgauer Landstraße fahren, Bahnschienen überqueren bis zum
Ende der Straße, folgen Sie der Beschilderung

b) mit dem Auto mit Navigationsgerät:

04838 Eilenburg
Torgauer Landstraße, Kreuzung Rosa-Luxemburg-Straße

c) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ankunft am Bahnhof Eilenburg-Ost (ca. 15 min. Fußweg)
Ankunft mit Bus, Haltestelle Hochhaus (ca. 10 min. Fußweg)

Sattelplätze:

Weitläufiges Gelände mit zentraler Stelle „Regattabüro/Waage“

Umkleide- und Duschmöglichkeiten:

Sanitäre Einrichtungen sind in ausreichender Zahl vorhanden

Übernachtungsmöglichkeiten:

Übernachtung möglich in Schlafcontainer, Turnhalle, Wohnwagen, Zelten

Parkmöglichkeiten:

Ausreichende kostenfreie Parkmöglichkeiten in der Nähe des Sattelplatzes vorhanden,
5 min. Fußweg

Möglichkeiten der Verpflegung:

Während Regatten zuverlässige Versorgung mit Speisen und Getränken. Nachmittags Kaffee und
Kuchenangebot durch die Ruderjugend des RCE e.V.


Starter

Strecke

Zielbereich