Nachruf Dr. Hans-Ulrich Schmidt

Nachruf Dr. Hans-Ulrich Schmidt

Trauer

Wir trauern um Dr. Hans-Ulrich Schmidt

Am 18. März 2017 verstarb unser langjähriger Lehrwart und Ausbilder an der DHfK Hans Ulrich Schmidt.

 

Vor über 40 Jahren kam er nach Leipzig um an der DHfK zu studieren .

Er machte es so gut und so intensiv das noch ein Doktortitel dabei abfiel.

Später gab er sein Wissen über die Rudertheorie und Praxis an  viele Sportstudenten weiter, die natürlich nicht nur aus Sachsen kamen.

Als Lehrer war und ist er geachtet aber auch gefürchtet, denn selbst gestandene Ruderrecken hatten es nicht leicht die Praxisprüfung im Einer zu bestehen (nicht jeder Riemer konnte wirklich gut skullen).

Bis 2012 war er an der Sportfakultät der Uni Leipzig für die Sportausbildung tätig. Neben dem Wasserfahrsportarten lehrt er inzwischen auch wie man sich auf dem Ski richtig bewegt. Aber auch in anderen Sportarten war er gut unterwegs – so mußte viele am eigenen Leib erfahren, wie anstrengend selbst Gymnastik unter seiner Anleitung sein kann inkl. mehrtägigen Muskelkaters – vielleicht kann sich der eine oder andere an die Übungsstunden in Werdau erinnern.

20 Jahre lang führte er mit hohem Engagement die Übungsleiterausbildung im Landesruderverband durch. Viele Trainer und  Übungsleiter  sind durch seine Schule gegangen

Die permanente Erinnerung rechtzeitig die Lizenzen zu verlängern klingt jeden von uns noch im Ohr.

Aber auch Deutschlandweit waren seine Abhandlungen und Vorträge zum Rudersport geachtet.

Für seine langjährige hervorragende Arbeit für den Rudersport wurde er mit der Ehrennadel des Landesruderverbandes Sachsen in Gold geehrt.

U.Schmidt

Text: Bernd Bielig