60. Geburtstag Dieter Lembke

60. Geburtstag Dieter Lembke

Dieter mit Mikrofon2

Dieter Lembke –  zum 60. Geburtstag am 22. September 2011

Ein Kämpfer bis zur Selbstaufopferung für den Rudersport umschreibt vielleicht am Besten, was Dieter ein Leben lang eben für seinen Rudersport geleistet hat.

Begonnen hat alles im Januar 1968 im Bootshaus des SC Einheit Dresden. Nach dem Ende seiner Leistungssportkarriere folgte nahtlos der Übergang in die Arbeit mit jungen Sportlern bei Motor Dresden Niedersedlitz als Übungsleiter.

Seit 1985 war er Bezirksfachausschuss – Vorsitzender der Sportart Rudern im Bezirk Dresden. Mit der Wende erfolgte am 05.07.1990 die Wahl zum Präsidenten des Landesruderverbandes Sachsen. Aber auch das war scheinbar noch nicht genug. Anfang 1994 erfolgte die Wahl zum Länderratsvorsitzenden des Deutschen Ruderverbandes. Alle Ämter füllte er mit höchstem Engagement aus, ca. 40 Wochenenden im Jahr war er für den Rudersport unterwegs.

Besonders hervorzuheben war sein Einsatz zum Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002. Die neu aufgebauten Bootshäuser sind ein deutliches Zeichen für sein Engagement.Der Zusammenhalt aller Vereine in Sachsen ist von seiner Arbeit geprägt worden.

Am 28.08.2008 trat Dieter Lembke von allen seinen Ämtern zurück. Grund dafür war nach den schlechten Olympiaergebnissen im Jahr 2008 im Deutschen Ruderverband ein Zeichen für Veränderungen zu setzen.

Von nun an investierte Dieter wieder viel Zeit in seinen Heimatverein. Als Übungsleiter und Vorstandsmitglied im Dresdner Ruderverein engagierte er sich besonders für die jungen Ruderer. Gleichzeitig unternahm er auch einige große Fahrradtouren gemeinsam mit seiner Frau quer durch ganz Europa. Leider setzt ihm nun seine Gesundheit einige Grenzen.

Lieber Dieter, im Namen aller Ruderkameraden aus Sachsen wünschen wir dir alle Gute, viel, viel und noch mehr Gesundheit und hoffen, dass du dem Rudersport noch lange erhalten bleibst.

Tobias Roßberg

Präsident