42. Dresdner Elbepokal

42. Dresdner Elbepokal

siegerehrung_02kl-ukraine

Der 42. Elbepokal fand an diesem Wochenende statt.

Die Teilnehmerzahl mit 66 Booten und 369 Ruderern aus 39 Vereinen konnte sich sehen lassen. Besonders gefreut hat uns die internationale Beteiligung mit Vereinen aus Tschechien und der Ukraine. Es ist hoch zu werten, dass der Sächsischen Elbe Regatta Verein diesen Wettkampf für unsere Sportler  wieder im gewohnten Rhythmus durchgeführt hat.

Der Elbepokal ist wie immer als Bestandsaufnahme vor dem Wintertraining zu werten. Die Ergebnisse werden als Motivationsfaktor für das manchmal nicht einfache Training in dieser Zeit genutzt. Gleichzeitig freuen wir uns über die Teilnahme der Masters, die in beeindruckenden Rennen in C – Gig – Vierern und im Achter für ihre Vereine antraten.

Den begehrten Elbepokal gewann bei den Frauen der Doppelvierer des Sport-Club DHfK  Leipzig: Marion Reichardt, Antonia Eidam, Tamara Vukotic, Johanna Reichardt über 10.000 m mit einer Zeit von 34:00,65.

Bei den Männern holte sich den Pokal der Doppelvierer  der Rgm. WSV Honnef / Dresdner RC / Dresdner RV: David Faßbender (WSVH), Justus Böttcher (DrRV), Raffael Bischoff (DRC), Steven Hacker (DRC) über 14000 m mit einer Zeit von 41:25,68.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Unser herzlicher Dank geht an die Organisatoren, an die Mitstreiter des Sächsischen  Elbe Regattavereins und die Ruderkameradinnen und Ruderkameraden aus den  ausführenden Rudervereinen. Egal ob Wettkampfrichter, Motorbootfahrer oder die Organisation der Verpflegung der Sportler und Gäste, alle waren mit großem Engagement dabei.

Hier die Ergebnisse:

ergebnis_elbepokal_2016

Hier Eindrücke in Bildern:

dsc_8255 ingrid-erhard p1090046 p1090074 p1090075 p1090079 p1090087 p1090155 siegerehrung_02-masters siegerehrung_02-ukraine trainer-lsp

Text und Fotos: Ute Günther, Bernd Bielig