1. sächsisches Landeswanderrudertreffen

1. sächsisches Landeswanderrudertreffen

Abfahrt am Blauen Wunder

 

Mit 39 Meldungen wurde diese Wanderfahrt ein toller Erfolg für das sächsische Wanderrudern. Es meldeten 7 Vereine aus Sachsen entlang der Elbe, vom Dresdner Ruderverein bis nach Torgau.

Besonders herzlich Willkommen waren unsere Gäste, die Beisitzerin Wanderrudern aus Sachsen Anhalt, Petra Bertram und die Landeswanderruderwartin von Mecklenburg – Vorpommern, Uta Günther, ebenso einen Teilnehmer vom Münchner Ruder- und Segelclub.

Es erwartete uns eine vom Landeswanderruderwart des Landesruderverbandes Sachsen, Bernhard Trui, hervorragend organisierte Ruderveranstaltung. Sowohl logistisch als auch von der Routenplanung war diese Wanderfahrt bis auf das Kleinste durchorganisiert. Der Dresdner Ruderverein versorgte die Teilnehmer am Samstagabend mit Gegrilltem und reichlich Getränken. Einen sehr schönen Abschluss der Wanderfahrt bot uns der Meißner Ruderclub, der die Sportler am Sonntagmittag kulinarisch versorgte. Beide Vereine und der USV TU Dresden, Abt. Rudern stellten zudem die Boote zur Verfügung.  An dieser Stelle gilt ein großes Dankeschön den Organisatoren und Beteiligten.

Der Wettergott meinte es viel zu gut mit uns. Den strahlenden Sonnenschein haben wir dankbar genossen, nur bei den Temperaturen hätte er gnädiger sein können. Bei mehr als 30 Grad war die körperliche Anstrengung eine Herausforderung, so dass  immer wieder  Treiben, Segeln und Trinkpausen sinnvoll waren.   Da die Strecke von Bad Schandau nach Dresden und am nächsten Tag von Dresden nach Meißen eine ganze Menge landschaftliche Reize und historische Gebäude zu bieten hat, gab es immer einen Grund, sich an diesen Sehenswürdigkeiten einfach vorbei  treiben zu lassen und zu genießen. Besonders clevere Ruderkameraden verstärkten durch besondere Hilfsmittel die Segelwirkung ihrer Boote

Die Stimmung war sehr gut, die Teilnehmer harmonierten, als ob sie schon immer miteinander ruderten, es wurde viel gelacht, über rudern gefachsimpelt und wer sich noch nicht kannte, lernte sich in vielen Gesprächen im Boot oder in den Ruderpausen kennen.  Die ersten Pläne für ein länderübergreifendes Wanderrudertreffen wurden geschmiedet.

Wir freuen uns auf das nächste sächsische Landeswanderrudertreffen und hoffen, dass es im nächsten Jahr oder in 2 Jahren stattfinden wird.  Wir würden uns sehr freuen, wenn das Wanderrudertreffen das nächste Mal noch mehr Resonanz in den Vereinen findet, vor allen in den Vereinen um Leipzig.

Es war ein außergewöhnliches, sehr schönes und entspanntes rudersportliches Ereignis, das eine gute sächsische Wanderrudertradition werden sollte.

Hier einige Eindrücke in Bildern


Text: Ute Günther

Fotos: Uta Günther, Ute Günther, Thomas Drechsler